Engellandt Hausbau GmbH & Co. KG

Town & Country Stiftungspreis

 

Alle gemeinnützigen Einrichtungen, deren Projekte einer Vielzahl von benachteiligten Kindern zu Gute kommen, können sich online für den Town & Country Stiftungspreis bewerben. Das Bewerbungsverfahren beginnt im Februar  und endet im Mai eines jeden Jahres.

Organisationen, die Projekte durchführen, mit denen sie sich für den Town & Country Stiftungspreis bewerben möchten, haben die Möglichkeit, sich an den Stiftungsbotschafter für den Landkreis Rotenburg und den Heidekreis, Herrn Dr. Thomas Engellandt, wenden.


Rufen Sie uns unter 04263 - 67578 - 40 an oder senden uns eine Mail an kontakt@engellandt-hausbau.de


Bitte senden Sie eine genaue Beschreibung Ihres Projekts und den Grund Ihrer Bewerbung um den Stiftungspreis von Town & Country an die o.g. Mailadresse.

Projekte, die von Town & Country Partnern oder von Botschaftern der Town & Country Stiftung für den Town & Country Stiftungspreis vorgeschlagen werden, werden jeweils mit 1.000 € prämiert. Darüber hinaus sucht eine Jury aus der Summe aller eingereichten Vorschläge ein besonders förderungswürdiges Projekt pro Bundesland aus. Diese ausgewählten Projekte prämiert die Stiftung sodann mit jeweils 5.000 €.

Details zum Stiftungspreis bekommen Sie auf der Internetseite www.tc-stiftung.de oder direkt beim o.g. Stiftungsbotschafter für den Landkreis Rotenburg (Wümme) und den Heidekreis.

 

Große Spendenübergabe in unserem Musterhaus:

Insgesamt 14.000 EUro für Projekte aus unserer Region

August 2018

In diesemJahr erhielten gleich 9 gemeinnützige Organisationen aus unserer Region den Stiftungspreis von je 1.000 EUR. Anlass genug um alle Preisträger zur Spendenübergabe in unser Musterhaus in Scheeßel einzuladen.

• Der SIMBAV e.V. ermöglicht Eltern-Kind-Gruppen (bes. mit Flüchtlingshintergrund) im Schwimmbad.

• Die Bürgerstiftung Lilienthal, Stiftung des privaten Rechts bietet außerschulische Lernbetreuungen für Kinder.

• Christuskirche Schneverdingen KdöR fördert sozial schwache Kinder mit Ausflügen und materiellen Anschaffungen.

• Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Dorum e.V. betreibt Jugendarbeit zur Nachwuchsgewinnung in seiner Region.

• Der Förderverein für Hippopädagogik und Reitsport e.V. unterstützt die Janusz Korczak Schule mit der Schul-AG Hippopädagogik.

• Das Agaplesion Diakonieklinikum Rotenburg gGmbH bietet Workshopangebote für Kinder und deren Eltern, die von einer psychischen Erkrankung betroffen sind.

• Die Freie Christengemeinde Neuenkirchen schafft derzeit neues Werk- und Bastelmaterial für das Kinderforum an.

• Der HerzCaspar e.V. gestaltet den Krankenhausalltag von Jugendlichen abwechslungsreicher, indem diese von ehrenamtlichen Jugendlichen besucht werden.

• Der Förderverein der KGS Sittensen e.V. fördert die gesunde Ernährung der Kinder an der Kooperativen Gesamtschule Sittensen.

 

Zusätzlich wurde eines dieser Projekte von der unabhängigen Jury der Town & Country Stiftung ausgewählt und erhält im Rahmen der Stiftungsgala in Erfurt im November weitere 5.000 Euro.

 

>> Zeitungsartikel der örtlichen Presse <<

 

zwei Hochbeete für den Kindergarten "Tausendfüßler" in Neuenkirchen

Juni 2018

Die Leiterin des Kindergartens "Tausendfüßler" hatte sich zwei kleinere Hochbeete gewünscht: je eines für die Kindergarten und die Krippenkinder.

Bereits im Mai wurden diese aufgebaut und von den Kindern bepflanzt.

Thomas Engellandt und Bauleiter Torben Baden haben diese nun offiziell übergeben.

 

>>> Zeitungsartikel "Hüt un Lüd" <<

 

 

 

Waldgruppe des Simbav e.v. wird mit 1.000 Euro Spende unterstützt

Juli 2017

Zum dritten Mal bekommt "Simbav" eine Spende von Thomas Engellandt überreicht.

In diesem Jahr wird mit der Spende die Waldgruppe finanziert, die sich mit rund 20 Kindern jeden Mittwoch im Ahespielplatz in Rotenburg trifft um so den Wald spielerisch zu erkunden.

 

>> Zeitungsartikel der Rotenburger Rundschau <<

 

Bürgerstiftung Lilienthal erhält auch in diesem Jahr eine Spende

Juni 2017

Bereits im vergagenem Jahr konnte Thomas Engellandt eine Spende von 500 Euro an das Projekt der Bürgerstiftung Lilienthal übergeben.

In diesem Jahr konnten sich die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Bürgerstiftung Lilienthal sogar über 1.000 Euro Zuwendung freuen. Mit diesem Geld will die Stiftung "Kalis Werkstatt" unterstützen.

 

>> Zeitungsartikel zur Spendenübergabe <<

 

Grundschule Scheeßel freut sich über Hochbeet

Mai 2017

Rektorin Meike Nerding-Ehlbeck und Garbriela Villwock konnten gemeinsam mit Thomas Engellandt und einigen Kindern das neue Hochbeet einweihen.

Gleichzeitig fand der Sponsorenlauf der Kinder statt bei dem Geld für die neue Schuldhofgestaltung gesammelt wird.

 

>> Zeitungsartikel in der Rotenburger Rundschau <<

 

 

 

Kindergarten "am Jordan" in Schneverdingen bekommt Entdecker-Paket im Wert von 450 EUR

November 2016

Thomas Engellandt war zu Gast im Kindergarten "Am Jordan" in Schneverdingen um ein umfangreiches "Entdecker-Paket" rund um das Thema heimische Vögel, sowie ein Vogelhaus zu übergeben.

„Unsere Vögel – Unsere Freunde“ ist eine gemeinsame Aktion von Town & Country Haus und netzwerk natur. Ziel ist, dass Kinder die heimischen Vogelarten besser kennenlernen und für die Bedeutung des Schutzes der Tierwelt vor der eigenen Haustür sensibilisiert werden.

 

Käpt'n Kurt e.V. aus Bremen erhalten 2 x 500 Euro

 

Frau Eickmann und Frau Bacher erhielten im September 2016 zwei Schecks über je 500 Euro.

Damit unterstützt die Town & Country Stiftung die Kulturprojekte "imˈpul.sūs" und "Urban Art Ralley".

 

An der Schnittstelle von Kunst und Sozialem initiiert Käpt’n Kurt in einem Wechselspiel aus Tanz, Theater, Film, Performance, Musik und Bildender Kunst Kulturprojekte. Menschen aller Generationen mit verschiedenen kulturellen, religiösen und sozialen Hintergründen sowie mit und ohne Beeinträchtigung begegnen sich auf Augenhöhe und erarbeiten gemeinsam mit professionellen KünstlerInnen aus unterschiedlichen Sparten ein Gesamtkunstwerk. In abschließenden Präsentationen wird das Ergebnis der Öffentlichkeit präsentiert und für jeden erfahrbar.

 

>> Homepage "Käpt'n Kurt" <<

 

Zum zweiten Mal gehen 2 x 500 Euro an die Ronald McDonald Häuser in Hamburg

 

Wie bereits im Jahr 2015 konnten sich die Teams beider Ronald McDonald Häuser der Hansestadt wieder über eine Spende in Höhe von jeweils 500 Euro durch den Town & Country Stiftungspreis freuen.

Stiftungsbotschafter Dr. Thomas Engellandt war im August 2016 wieder zu Besuch um die Schecks an Frau Spekker, Leitung des Hauses in Hamburg-Altona und Frau Cords, Leitung des Hauses Hamburg-Eppendorf zu übergeben.

>> Homepage der Ronald McDonald-Häuser <<

 

 

Engellandt Hausbau GmbH & Co. KG holt Wanderausstellung in die Scheeßeler Eichenschule und spendet Kirschbaum für den Schulgarten

 

Am 17. August 2016 fand die offizielle Eröffnung der Wanderausstellung "Waldgrün - Stadtgrün" im Foyer der Eichenschule statt. Bis zum 2. September 2016 führten die Schüler der Oberstufe die Besucher durch die Ausstellung, die in großformatigen Bildern und eingängigen Texten die Bedeutung des Ökosystems näherbringt.

Die Ausstellung wurde durch Thomas Engellandt, in seiner Funktion als Botschafter der Town & Country Stiftung zusammen mit Netzwerk Natur und der Scheeßeler Eichenschule ermöglicht.

Zusätzlich spendete die Engellandt Hausbau GmbH & Co. KG einen Kirschbaum, der gemeinsam mit den Schülern des Leistungskurses Biologie des Abiturjahrgangs, der zweiten stellvertretenden Bürgermeisterin von Scheeßel, Gabriela Villwock, dem Kurzleiter, Norbert Neupert sowie dem Schulleiter, Christian Birnbaum, im Schulgarten der Eichenschule gepflanzt wurde.


>> Zeitungsartikel im Beeke-Kurier <<

 

 

Spende von 500 Euro für KaLis Werkstatt in Lilienthal

Die Bürgerstiftung Lilienthal wird von Town & Country mit 500 Euro unterstützt. Das Projekt "KaLis Werkstatt" führt Kinder an Naturwissenschaften und Technik heran.Jedes Jahr gibt es wechselde Stationen zu den Themen Luft, Strom, Mathematik und optischen Täuschungen.

 

>> Zeitungsartikel im Osterholzer Anzeiger <<

>> Zeitungsartikel Wümme Report <<

>> Zeitungsartikel Wümme Zeitung <<

 

SIMBAV e.v. aus Rotenburg bekommt 500 Euro-Scheck überreicht

Juli 2016

Wir danken Frau Jäger für das freundliche Gespräch und freuen uns Simbav e.V. in Rotenburg mit 500 Euro von der Town & Country Stiftung unterstützen zu dürfen.

Die Abkürzung „SIMBAV“ bedeutet "Schwangere Information Mütter Babys Austausch Väter" und ist ein bewegtes Netzwerk aus medizinischen und sozial tätigen Fachleuten und Eltern, die sich zum Ziel gesetzt haben, die körperliche, geistige, seelische und soziale Gesundheit von Schwangeren, Säuglingen, Kindern und Eltern zu fördern.

 

>> Homepage Simbav e.V. Rotenburg <<

 

Town & Country Stiftung und Netzwerk Natur spendeten der Grundschule Lauenbrück ein Hochbeet

 

Juli 2016

Die Lauenbrücker Grundschüler freuen sich über Ihr neues Hochbeet, welches mit unserer Unterstützung realisiert wurde.

Das Projekt war dabei so überzeugend, dass nun bundesweit mehr als 50 Grundschulen ein Hochbeet durch die Town & Country Stiftung erhalten werden.

>> Zeitungsartikel der Rotenburger Kreiszeitung <<

 

 

 

2 x 500 Euro für die Ronald Mc Donald Häuser in Hamburg.

 

Im August 2015 war Dr. Thomas Engellandt als Botschafter der Town & Country Stiftung unterwegs in Hamburg und übergab je einen 500 Euro Spenden-Scheck an die beiden Ronald McDonald Häuser in Hamburg Altona und Eppendorf.

Direkt am Altonaer Kinderkrankenhaus und am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf gelegen, bieten diese Häuser Eltern schwer erkrankter Kinder ein "Zuhause auf Zeit", damit diese in der Nähe ihrer Kindern sein können.

 

 

Was ist der Town & Country Stiftungspreis?

 

Mit dem Town & Country Stiftungspreis zeichnet die Town & Country Stiftung Projekte aus, die sich für benachteiligte Kinder engagieren.

Dabei soll das Augenmerk insbesondere auf die

• Unterstützung von Kinderkrankenhäusern

• Unterstützung von diagnostisch/therapeutischen Hilfsangeboten für gewaltgeschädigte Kinder und ihre Familien

• Unterstützung von Kinderheimen für Waisenkinder

• Unterstützung von Kindern aus sozial schwachen Familien durch Förderung von zusätzlichen Unterrichtsangeboten und Besuch kultureller Veranstaltungen

• Unterstützung von Straßenkindern

gerichtet sein.

 

Die Preisgelder sind unmittelbar und ausschließlich für die gemeinnützige soziale Arbeit der Trägerorganisationen zu verwenden. Die Town & Country Partner bzw. die Stiftungsbotschafter werden die von ihnen vorgeschlagenen und für eine Prämierung vorgesehenen Projekte jeweils im Juni bis September mit 1.000,00 € prämieren.

Die Verleihung der 16 x 5.000 € Preise pro Bundesland erfolgt jährlich im Rahmen der Town & Country Stiftungsgala.

Town & Country Stiftung Seit 2009 hilft die als gemeinnützig anerkannte Town & Country Stiftung auch Bauherren oder Eigentümern einer selbstgenutzten Immobilie, die unverschuldet in Not geraten. Die Stiftung wurde von dem Unternehmerehepaar Gabriele und Jürgen Dawo gegründet und hat ihren Sitz in 99820 Hörselberg-Hainich OT Behringen.Die Arbeit der Stiftung wird dadurch ermöglicht, dass die Lizenzpartner des Town & Country Franchise-Systems mit ihren Zuwendungen die einzelnen Hilfsaktionen möglich machen; ein beredter Beweis für das soziale Engagement erfolgreicher Unternehmer.

Die Stiftung gewährt ihre Hilfe nach eingehender Prüfung eines jeden Einzelfalles - natürlich unabhängig davon, ob es sich um Town & Country Häuser handelt oder nicht. Ziel ist es, Menschen zu helfen, ihr Eigenheim in einer Notsituation zu erhalten und z.B. im Falle einer drohenden Zwangsversteigerung zu helfen, diese abzuwenden. Im Rahmen ihrer Möglichkeiten steht die Stiftung in solchen Fällen beratend zur Seite, verhandelt mit Banken und Gläubigern und versucht dadurch, Familien ihr Zuhause zu erhalten. Klassische Notlagen sind dabei Tod oder Krankheit des Hauptverdieners, unverschuldete Arbeitslosigkeit oder aber auch eine Insolvenz des Bauträgers. In Einzelfällen stellt die Stiftung auch Geldmittel zur Verfügung.

Ein weiteres Ziel der Town & Country Stiftung ist die Förderung benachteiligter Kinder, insbesondere durch die Unterstützung anderer gemeinnütziger Organisationen wie etwa der Henry Maske-Stiftung oder der McDonalds Kinderhilfe-Stiftung. Mittel kommen dabei Kindern zugute, die auf Grund familiärer, gesundheitlicher, sozialer oder finanzieller Umstände benachteiligt sind. Hierzu hat die Town & Country Stiftung 2013 erstmals mit dem Town & Country Stiftungspreis ein weiteres wichtiges Projekt ins Leben gerufen, das vielfältige Resonanz erfahren hat.